humble me and my mind...

  Startseite
    Maskerade
    Texte
    Willkommen
    Regen
    der Weg
    Was auch immer sein mag...
    Diese Nacht
    Der Morgen
    Einfach so..... oder?
    Herbstgedanken
    Don Quijote
    Das Gefühl
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/kate426

Gratis bloggen bei
myblog.de





der Weg

der Weg



Die Kälte der Nacht umschmeichelt mich,
vom Hauch der Dunkelheit umhüllt.

Der Mond scheint mich zu begleiten,
auf meinem einsamen Weg.

Der Wind erwacht zum Leben,
fährt mir mit kalter Hand durchs Haar.

Streicht über meine Wangen und
dann durch die an mir vorüberziehenden Bäume.

Dunkel und leblos, so stehen sie,
wie Wächter einer anderen Welt.

Bedrohlich und wirklich scheinen sie,
die dürren Äste geheimnisvoll wiegend.

Schwach erleuchtet durch des Mondes Schein,
mutet mein Weg seltsam und zerbrechlich an.

Doch setze ich einen Fuß vor den anderen,
Gehe weiter in das Dunkel, das mich umschließt.

Denn ich kenne mein Ziel, es ist nicht weit.
Ein paar Schritt` sind`s noch,
dann wird mich das warme Licht einhüllen,
das mich so oft schon tröstlich in seine Arme nahm.

Nach weiter Reise,
nach langem Tag,
nach Quälerei und Angst.

Dies Licht lässt mich durchhalten
und dort fühl ich mich wohl.

Schon seh ich es glimmen, Freude steigt auf,
schnell lass ich Kälte und Wind hinter mir,
achte nicht mehr auf Bäume,
nicht mehr auf die Hirngespinste.

Ich schließe die Augen und die tröstliche Wärme empfängt mich

-endlich-

 

3.12.06 20:17


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung