humble me and my mind...

  Startseite
    Maskerade
    Texte
    Willkommen
    Regen
    der Weg
    Was auch immer sein mag...
    Diese Nacht
    Der Morgen
    Einfach so..... oder?
    Herbstgedanken
    Don Quijote
    Das Gefühl
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/kate426

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Morgen

Der Morgen



Aus den Träumen gerissen
Noch nicht ganz wach
So sitze ich da
Und höre den Regen

Ich liebe sein Lied
Voll von unendlicher Natürlichkeit
Das Prasseln auf Blätter
Beruhigt

Alleine und doch nicht einsam
An jenem stillen Morgen
Sitze ich da und denke
An meinen Seelenverwandten

Der dort draußen irgendwo
Auch am Fenster sitzt, wie ich
Und dem Prasseln dieses Regens
Lauscht

Der Gedanke verbindet uns
Ich hoff, er merkt es auch
Ich fühl mich wie umarmt
Und Wärme hält mich fest

Ich stell mir vor, er wäre hier
Und genießt mit mir den Regen
Jetzt und hier zusammen
Wir, die einzigen Menschen der Erde

Die Zeit würde still stehen
Nichts würd uns stören
Nur wir und der Regen
Und diese wunderbare Wärme

Des Regens Geräusch ist tröstlich
All diese Gedanken kommen mir
Ich sitze, versunken in Träumen
Und Lausche



~~~~~~~3.10.2006~

4.10.06 06:27


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung